Online Marketing Agentur aus Hannover
+49 511 87457693
sofortanfrage
Lokale SEO

Lokale SEO

Lokale SEO

Lokale Suchmaschinenoptimierung für Unternehmen und Marken mit mehreren Standorten

Wollen Sie wissen, wie man lokale Suchmaschinenoptimierung für Unternehmen und Marken mit mehreren Standorten betreibt? Dann ist dieser Beitrag für Sie! Mit ein wenig Zeitinvestment können Sie anfangen, ihre Zielgruppe zu erweitern und potenzielle Kunden und Kundinnen in der Gegend Ihrer Filialen anwerben.

Wussten Sie, dass unglaubliche 46% aller Suchen auf Google lokal sind? Ja, Sie haben das richtig gelesen! Fast die Hälfte aller Google-Suchen drehen sich um lokale Geschäfte. In anderen Worten: Wenn Sie noch kein Setup für Suchmaschinenoptimierung haben, verlieren Sie kostbare Werbung und Kunden.

Aber verzweifeln Sie nicht, mit nur wenigen, gezielten Änderungen auf Ihrer Webseite generieren Sie sofort mehr Traffic auf Ihrer Seite und locken Besucher an.

Behalten Sie im Hinterkopf, dass 72% der Menschen, die eine lokale Suche machen, danach ein Geschäft im Umkreis von acht Kilometern besuchten. Wäre es nicht nett, wenn auch Ihr Geschäft unter denen auftauchen würde, die diese Personen bei ihrer Suche finden?

Dieser Beitrag wird Ihnen dabei helfen, Ihr eigenes Geschäft oder das eines Klienten in Suchmaschinen auftauchen zu lassen. Sie werden die folgenden Taktiken kennenlernen:

  1. Warum Sie mehrere, getrennte Seiten auf der Webseite für Ihre Standorte haben
    sollten
  2. Die besten URL-Strukturen für Sie
  3. Metadaten, die geografische Informationen an Google weiterreichen
  4. Schema Markup für Unternehmen mit mehreren Standorten
  5. Wie man Google für das eigene Unternehmen hinzufügt und optimiert
  6. Wie man eine Karte zu den Standorten hinzufügt
  7. Optimierung der Standort-Repräsentation für maximalen Onlineverkehr
  8. Managen von NAP-Daten für Ihr Unternehmen
  9. Eine funktionierende Strategie für Managementbewertung

Fangen wir an!

Was ist Standort-Suchmaschinenoptimierung, auch Local SEO genannt?

Hat Ihr Unternehmen mehrere Standorte? Oder ist es Teil einer Marke? Wenn ja, dann kann das Zuschneiden von geografischen Informationen für jeden Standort ein wichtiger Teil Ihrer Suchmaschinenstrategie sein. Um es kurz zu machen soll verhindert werden, dass Kunden die nach Ihrem Geschäft suchen eine Filiale angezeigt bekommen, die nicht in Ihrer Nähe ist. Dies kann erreicht werden, indem Sie für jeden Standort geospezifische Daten angeben. Dies lohnt sich, ganz egal wie groß oder klein die Unternehmenskette ist.

1. Der erste Schritt zum Erfolg ist, jedem Standort eine eigene Seite auf der Webseite zu geben

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Online-Präsenz von Walmart.

Wenn Sie alle Ihre Geschäfte auf einer Seite aufführen, kann Google nicht zwischen den verschiedenen Standorten unterscheiden und weiß nicht, welchen es Kunden anzeigen soll.

2. Schritt zwei ist es, die richtige URL zu finden

Dies ist stark davon abhängig, wie viele Standorte Ihr Unternehmen hat und wo sich diese befinden. Ihre URL sollte immer geospezifisch sein. Ein Beispiel hierfür ist:

  • IhrUnternehmen.de/Standorte – für eine landesweite Liste (oder auch für alle Standorte im deutschsprachigen Bereich)
  • IhrUnternehmen.de/Bundesland – für eine bundesweite Liste
  • IhrUnternehmen.de/Bundesland/Stadt – für alle Standorte in einer Stadt
  • IhrUnternehmen.de/Bundesland/Stadt-1 – für ein spezifisches Geschäft
  • IhrUnternehmen.de/Bundesland/Stand-2 – für das nächste Geschäft in derselben Stadt

Befindet sich Ihr Geschäft in einem größeren Komplex kann dieser als Name dienen.

  • IhrUnternehmen.de/KDW-Berlin

Organisieren Sie Ihre URLs nach einem festen System und bleiben Sie dann dabei. Wichtig ist, dass sich alle Standorte eine Webseite teilen, damit sie miteinander verknüpft bleiben.

3. Schritt Nummer drei: Formatieren Sie Ihre lokalen Metadaten, um Google geografische Hinweise zu liefern

Das ist ein wichtiger Schritt, um Google weitere Informationen zu liefern, die es an lokale Kunden weiterleiten kann.

Am einfachsten ist es, einen richtigen Titel anzugeben, in dem ein lokaler Geo-Indikator, der Artikel und der Markenname stehen: Saatwinkler Damm 8, Supermarkt, Aldi-Nord. Behalten Sie 150-160 Zeichen für die Metabeschreibung zurück, in der Sie auch Ihre Telefonnummer angeben.

4. Vierter Schritt: Nutzen Sie Schema.org Markup

Schema.org nutzt Schlüsselwörter, um Suchmaschinen mehr Informationen über Ihre Webseite zu
liefern.

Nutzen Sie eine konsequente Adresse für Ihr Markup, die im selben Format wie alle anderen ist. Wenn Sie nach einer spezifischen Adresse suchen, passt Google sie dem präferierten Format an (Straße wird zu Str.).
Sobald Ihr Unternehmen erste Bewerbungen erhalten hat, können Sie diese ebenfalls mithilfe des Markups auf Google anzeigen lassen.

5. Schritt fünf ist es, Ihr Onlineauftreten für Google zu optimieren

Dafür gibt es Google+ Seiten speziell für Unternehmen, die unter Google My Business (GMB) laufen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie dort eine Seite erstellen.

Optimieren Sie die Seite, in dem Sie dieselben Informationen in dem identischen Format angeben, wie auf Ihrer eigenen Webseite zuvor. Jeder Standort sollte außerdem eigene Kontaktdaten inklusive einer Telefonnummer haben.

6. Sechster Schritt: Richten Sie eine Karte für jeden Standort in der „Über“-Seite Ihrer Webseite ein

7. Schritt Nummer Sieben: Optimieren Sie den Inhalt für jeden Standort einzeln

Es lohnt sich, hierfür mehr Arbeit zu investieren. Überprüfen Sie, ob die Masse an Informationen, die sie bereitstellen, genug ist oder ob es mehr braucht. Gerade die hierarchische Anordnung Ihrer individuellen URLs kann Ihrem Unternehmen mehr Aufmerksamkeit bei Google-Suchen beschaffen.

Alternativ kann es helfen, Ihrer Webseite aktuelle Inhalte zuzufügen, um mehr Traffic zu generieren. Je beliebter Ihre Webseite ist, desto höher wird sie bei Suchen priorisiert. Möglichkeiten Ihre Seite zu bevölkern ist eine Galerie mit Bilder der Standorte, Reviews um möglichen Kunden zu zeigen, was anderen an Ihrem Geschäft besonders gut gefällt, Wegbeschreibungen oder ein Blog mit aktuellen Beiträgen, die Ihren Kunden gefallen könnten.

8. Schritt acht: Managen sie die NAP-Informationen für jeden Standort

Nachdem Sie Ihre Webseite richtig aufgesetzt und Google für sich optimiert haben, ist es an der Zeit für NAP. Damit ist der Name, die Adresse und die Telefonnummer Ihrer Standpunkte gemeint. Diese werden auf Seiten wie Yelp und Foursqare angezeigt und sind somit wichtig dafür, was Kunden finden, wenn sie nach etwas suchen. Wenn Sie Ihre Informationen auf mehreren Verteilerseiten angeben erkennt Googles Algorithmus, dass alle diese Angaben gleich sind und gibt Ihnen somit eine höhere Priorität in zukünftigen Suchen.

Gleichzeitig bewahrt diese Strategie Sie davor, dass sich eine Falschinformation einschleicht, die dann das einzige angezeigte Ergebnis ist. Google selbst bietet Dienste an, die diese Informationen für Sie verteilen, um Ihnen die Arbeit zu sparen. Eine Möglichkeit ist das Online-Werkzeug Moz Local.

Welche Listings sollten Sie anpeilen? Neben Google My Business ist es wichtig Yelp, Bing Places, Facebook und Factual oder City Grid mit Informationen zu Ihrem Unternehmen auszustatten. Warum? Jeder dieser Dienste bedient ein anderes Betriebssystem, einen Browser und/oder eine Suchmaschine. Das heißt, egal wie und wo jemand nach Ihnen sucht, sie tauchen garantiert immer auf.

9. Schritt neun: Managen Sie die Reviews für Ihre Standorte

Jede Arbeit, die Sie in das Online-Auftreten Ihres Unternehmens stecken ist umsonst, wenn Sie schlechte Reviews bekommen. Stellen Sie sich vor Sie suchen ein Unternehmen, dass dann schlechte Bewertungen hat – dort einkaufen kommt nicht infrage.

85% der Konsumenten trauen Online-Rezensionen, wie sie einem Freund trauen würden, der ihnen von etwas abrät. Versuchen Sie also schlechte Rezensionen mit folgenden Schritten zu vermeiden:

  • Halten Sie eine Emailliste aller neuen und alten Klienten
  • Senden Sie eine automatische Email raus, in der Sie um eine Bewertung bitten
  • Fragen Sie, ob die Erfahrungen positiv oder negativ waren. Limitieren sie das mögliche Feedback zu zwei einfachen Links. Einem für gute und eine für schlechte Erfahrungen
  • Verlinken Sie Kunden mit einer positiven Erfahrung zu einer Seite, auf der sie eine Rezension hinterlassen können
  • Kunden mit einer negativen Erfahrung können Sie auf eine Seite verlinken, auf der es eine Entschuldigung und die Möglichkeit, eine Nachricht an den Kundensupport zu schicken gibt
  • Die meisten Kunden sind schlechten Kundenservice gewöhnt, schotten Sie sich davon ab, in dem Sie auf Beschwerden tatsächlich reagieren und Kritik ernst nehmen
  • Je mehr Rezensionen Sie haben, desto eher werden neue Kunden ebenfalls eine hinterlassen

Um mehr Rezensionen zu erhalten bietet es sich an, Widgets auf Ihrer Webseite zu installieren, die Besucher automatisch bitten eine Rezension zu hinterlassen. Fragen Sie nach Rezensionen via Email Newsletter und fügen Sie den Link für Rezensionen in die Emailsignatur ein. Sammeln Sie alle Reviews in einer Datenbank, um auch in Zukunft schnellen Zugriff auf alle vergangenen Meinungen zu haben.

Zusammenfassung

Jetzt, da sie wissen, wie Sie Ihre Energie am besten Investieren ist es an der Zeit, unsere Strategien zur Local SEO „For Multiple Location Businesses“ anzuwenden. Strukturieren Sie Ihre Webseite, nutzen Sie Google My Business und verteilen Sie die Informationen über Ihr Unternehmen bei anderen Online-Listen, optimieren Sie Ihre URLs und die Geotags für Ihre Webseite und nutzen Sie Reviews richtig.

Wenn Sie die Tipps aus diesem Artikel anwenden, wird Ihr Unternehmen bei der nächsten Google-Suche auftauchen und unter den ersten Ergebnissen sein, die potenzielle Kunden und Kundinnen sehen. Das bedeutet Sie generieren mehr Traffic und sichern sich neue Besucher und Besucherinnen für Ihre Filialen.

Haben Sie sonst noch Fragen über lokale Suchmaschinenoptimierung oder eine Strategie gefunden, die Sie mit anderen teilen wollen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Bild: © tashatuvango / Fotolia

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

OG.Studio ist Agentur für Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing. Wir bieten umfassende, kanalübergreifende Lösungen, um Erfolg für Ihr Unternehmen zu erzielen.

Kontakt
  • Loccumer Straße 55, 30519 Hannover
  • info@og.studio
  • +49 511 87457693
  • Mon-Fr: 9.00-17.00
Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden über Themen im Online Marketing und Webentwicklung. Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.